Pressemitteilung, 24.11.2012

Österreichs erster LGBT-Verlag auf der Salzburger Buchwoche, 24.11.2012

Vom 8. bis 25. November fand im WIFI Salzburg ein buntes Programm der österreichischen Verlagswelt statt. Literaturinteressierte hatten bis einschließlich 25. November die Möglichkeit in österreichische Novitäten hineinzuschauen. Mit dabei auch die Erstveröffentlichung des Verlages HOMO Littera.

In Verbindung der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft Salzburg und der WIFI Salzburg fand ein buntes Rahmenprogramm für alle Literaturbegeisterte statt. Zahlreiche österreichische Verlagshäuser stellten ihre Veröffentlichungen aus. Darunter auch HOMO Littera, Österreichs erster Verlag für ausschließlich homosexuelle Literatur, der den ersten Teil der homoerotischen Vampirserie "Sündhafte Begierde der Verdammnis" von Yara Nacht nach Salzburg schickte. Rund 8500 Besucher schmökerten durch das vielfältige Programm der Ausstellung, das für Jung und Alt etwas zu bieten hatte.
"Die Autorin sowie der Verlag freuen sich, bei der Buchwoche mit dabei gewesen zu sein", so Verlegerin Romy Leyendecker. "Es war ein wunderbares Ereignis. Wir wollen nächstes Jahr auf alle Fälle wieder nach Salzburg kommen!"

HOMO Littera hat soeben sein zweites Taschenbuch "People Always Leave" des Autors Alec Cedric Xander auf den Markt gebracht. Weitere Veröffentlichungen des Verlages sind bereits in Planung. Der zweite Teil der erfolgreichen Vampirserie "Sündhafte Begierde der Verdammnis" von Yara Nacht erscheint im Winterprogramm 2012/2013.

Pressemitteilung als pdf