Pressemitteilung, 3.11.2013

Schwule und lesbische Literatur auf der Salzburger und Lungauer Buchwoche

Vom 7. bis 16. November findet im Competence Park Salzburg sowie vom 9. bis 17. November in der Wirtschaftskammer Tamsweg ein buntes Programm der österreichischen Verlagswelt statt. Auch dieses Jahr haben Literaturinteressierte die Möglichkeit, in zahlreichen Novitäten zu schmökern. Mit dabei auch mehrere Publikationen des schwul-lesbisch-transsexuellen Verlages Homo Littera.

In Verbindung der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft Salzburg und der Wifi Salzburg findet auch heuer wieder ein buntes Rahmenprogramm für alle Literaturbegeisterte statt. Wie auch letztes Jahr ist auch dieses Mal Homo Littera, Österreichs erster Verlag für ausschließlich homosexuelle Literatur, mit dabei. "Wir freuen uns, mehrere unserer Titel auf der Buchwoche vorstellen zu dürfen", so Verlegerin Romy Leyendecker. "Wir werden dort von zwei lesbischen und vier schwulen Titeln vertreten." Mit dabei ist unter anderem der Fantasyroman "Herbstsplitter" von Ingrid Pointecker sowie der zweite Teil der erfolgreichen schwulen Vampirserie "Sündhafte Begierde der Verdammnis" von Yara Nacht. Beide Autoren stammen aus Österreich.

Pressemitteilung als pdf